Geschäftsbedingungen ArianeYoga

Schließen
TEILNAHMEFÄHIGKEIT, EIGENVERANTWORTUNG
Mit dem akzeptieren der AGB’s, bestätigen die TeilnehmerInnen, dass die Teilnahme an Yogalektionen von ArianeYoga keine gesundheitlichen Bedenken entgegenstehen. Bei allen Kursen, Yoga Stunden, Einzelunterricht, Events, Trainings und Workshops ist Selbstverantwortlichkeit und normale psychische und physische Belastbarkeit und Kondition vorausgesetzt. Bei akuten körperlichen oder psychischen Problemen, sollte vorher mit einem Arzt abgeklärt werden, ob Yogastunden zu diesem Zeitpunkt sinnvoll sind. Yogakurse können eine heilsame Wirkung auf das körperliche, geistige und psychische Befinden haben. Sie stellen jedoch keine medizinischen oder psychotherapeutischen Behandlungen dar.

Vorhandene psychische oder physische gesundheitliche Einschränkungen aber auch eine bestehende Schwangerschaft sind der Kursleitung spätestens zu Beginn des Kurses/Workshop/Veranstaltung zu melden. Sollte im Laufe des Kurses/Veranstaltung/Workshop eine gesundheitliche Einschränkung eintreten, ist die Kursleitung umgehend zu informieren.

Jeder Teilnehmer jede Teilnehmerin nimmt an diesen Kursen eigenverantwortlich teil, sodass es auch im Ermessen des jeweiligen Teilnehmers/Teilnehmerin liegt vor Teilnahme an den Kursen/Veranstaltungen/Workshops sich ärztlichen Rat einzuholen. Sollte ein Kursteilnehmer Zweifel an seiner gesundheitlichen oder seelischen Eignung zur Teilnahme haben, so wird ihm jedenfalls empfohlen vor Anmeldung entsprechenden fachkundigen Rat einzuholen.


KONDITIONEN UND STORNOBEDINGUNGEN (RÜCKERSTATTUNG)
Die Yoga-Abos verfallen nach ihrem Gültigkeitsdatum, sind persönlich und nicht übertragbar. Die Yoga-Abos sind ab Kaufdatum gültig.

Bezahlte Kursgelder für Abos werden nicht rückerstattet. Im Krankheitsfall, bei Unfall oder Schwangerschaft kann, sofern zur bescheinigten Zeit keine Dienstleistungen bezogen wurden, gegen Vorweisen eines Arztzeugnisses die Laufzeit aller Abos entsprechend pausiert werden.

Änderungen im Stundenplan oder beim Lehrpersonal können jederzeit erfolgen. Es besteht kein Anspruch auf Rückerstattung.


RESERVATIONS-BESTIMMUNGEN
Für Online-Anmeldungen ist ein gültiger Tarif (Abo oder Einzelklasse) nötig. Dieser kann bei der Online-Anmeldung per Banküberweisung, PayPAL oder TWINT erworben werden.

Einmal getätigte Anmeldungen können bis spätestens 4 Stunden vor Beginn der Klasse über das Online-Reservationssystem (Website oder App) annulliert werden. Anmeldungen und Annullationen per Telefon oder Mail können nicht berücksichtigt werden.

Bei verspäteten Annullationen und bei Nichterscheinen wird die Klasse ohne Meldung vom Abo abgezogen.

Ist die gewünschte Klasse ausgebucht, kann sich der Kunde auf der Warteliste für die entsprechende Klasse eintragen. Sollte sich jemand für diese Klasse abmelden, erhalten alle Kunden auf der Warteliste eine E-Mail Benachrichtigung, dass ein Platz freigeworden ist.


HAFTUNG
ArianeYoga übernimmt die Haftung für die ordnungsgemässe Durchführung der Kurse/Veranstaltung/Workshops im Rahmen der gesetzlichen Gewährleistungsbestimmungen. Eine darüberhinausgehende Haftung insbesondere unter dem Titel des Schadenersatzes wird ausdrücklich ausgeschlossen. Die VeranstalterInnen übernehmen daher keine wie immer geartete Haftung, insbesondere keinerlei Haftung im Falle des Verschweigens allfälliger körperlicher oder seelischer Leiden, welche die Teilnahme an den Yoga- Veranstaltungen/Workshops, für nicht ratsam erscheinen lassen.

Die Nutzung der Kursräumlichkeiten und Angebote erfolgt für die TeilnehmerInnen auf eigene Gefahr. Es wird keinerlei Haftung für die von TeilnehmerInnen mitgebrachten Wertgegenständen übernommen.

Die TeilnehmerInnen nehmen auf eigenes Risiko am Yogaunterricht teil, der Yogalehrer wird von jeglicher Haftung freigestellt.

Für alle von ArianeYoga organisierten Yoga Kurse, Veranstaltungen und Ferien/Retreats schliessen wir jegliche Haftung für entstandene Schäden aus. Sie sind daher selber für eine ausreichende Versicherungsdeckung verantwortlich. Für Diebstahl und Verlust von Gegenständen kann die ArianeYoga nicht haftbar gemacht werden.


DATENSCHUTZ
ArianeYoga verpflichtet sich die persönlichen Daten und Informationen vertraulich zu behandeln und nicht an Dritte weiterzugeben. Ebenso verpflichtet sich der Teilnehmer Informationen über andere Kursteilnehmer vertraulich zu behandeln.