AGB von GSIYoga

Schließen
Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) von Gudrun S. I. Athing GSIYoga Oberbettringer Straße 73/1
73525 Schwäbisch Gmünd
(im folgenden „GSIYoga“ genannt)

Geltungsumfang
Diese AGBs gelten für alle Kurse und Angebote von GSIYoga unabhängig von Ort, Zeit und Art der Durchführung, sofern sich nicht aus den jeweiligen Verträgen etwas anderes ergibt.

Zehnerkarten
Die Zehnerkarten berechtigen zur Teilnahme an zehn Kurseinheiten der auf der Karte vermerkten Dauer. Eine Kündigung und somit Rückgabe und Erstattung des Kaufpreises ist nicht möglich.
Die Karte ist ab Ausstellungsdatum drei Monate gültig und ist nicht übertragbar. Nicht in Anspruch genommenen Stunden verfallen nach Ablauf der Frist. Die Anmeldung für die einzelne Kurseinheit kann bis jeweils 24 Std vorher storniert werden.

Kurse
Die Anmeldung für einen Kurs ist verbindlich. Erst die Zahlung des Teilnahmebeitrags sichert den Platz. Gibt es mehr Anmeldungen als Plätze, wird eine Warteliste geführt und noch nicht bezahlte Plätze werden nach Ablauf der Zahlungsfrist neu vergeben.

Workshops
Die Anmeldung für einen Workshop ist verbindlich. Erst die Zahlung des Teilnahmebeitrags sichert den Platz. Gibt es mehr Anmeldungen als Plätze im Workshop, wird eine Warteliste geführt und noch nicht bezahlte Plätze werden nach Ablauf der Zahlungsfrist neu vergeben.
Die Teilnahmegebühr wird nur erstattet, wenn ein Ersatzteilnehmer benannt wird und den Platz übernimmt. Ist die Teilnahme aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich, wird die Workshopgebühr gegen Vorlage eines ärztlichen Attestes und bei gleichzeitiger telefonischer Absage mindestens 24 Stunden im Vorfeld erstattet.
GSIYoga behält sich vor, bei nicht vorhersehbaren Ereignissen (z.B. Krankheit des Dozenten o.ä.) oder dem Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl den Workshop zeitlich zu verlegen, einen Ersatzlehrer zu stellen oder den Workshop abzusagen. Bei einer zeitlichen Verlegung des Workshops können die Teilnehmer zwischen der Teilnahme am Ersatztermin oder einer Rückerstattung der bereits geleisteten Workshopgebühr wählen.
Sollte der Workshop seitens GSIYoga ersatzlos abgesagt werden, erfolgt die Rückerstattung der Workshopgebühr natürlich zu 100 %. Weitergehende Ansprüche des Teilnehmers, insbesondere Schadensersatzansprüche wie z. B. Reise- oder Hotelkosten bei Änderungen oder Absage eines Workshops, bestehen nicht.

Personal Training / Privatstunden
Privatstunden müssen spätestens 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin abgesagt werden. Andernfalls ist die vereinbarte Vergütung in voller Höhe fällig.
Die Absage kann schriftlich per Email / WhatsApp / Threema erfolgen.
Änderungen des Kursangebotes bzw. der Kurszeiten
GSIYoga behält sich vor, die Kurszeiten, -orte und -inhalte zu ändern.

Vertretung
Bei Abwesenheit oder Krankheit können Kurse vertretungsweise durch eine andere Kursleitung durchgeführt werden.

Ausfall von Stunden
Bei Kursen mit fester Laufzeit verlängert sich der Kurs entsprechend um die ausgefallenen Stunden oder es wird ein Ausweichtermin angeboten.
Für Zehnerkarten-Inhaber verlängert sich im Falle eines längeren Ausfalls von zwei Wochen oder mehr der Gültigkeitszeitraum der Karte entsprechend.

Preise
GSIYoga behält sich vor, die geltenden Preise zu verändern. Bereits erworbene Zehnerkarten behalten ihre Gültigkeit.

Gesundheit
Alle Kursteilnehmer und Klienten sind für ihre körperliche Belastung selbst verantwortlich. Sie informieren GSIYoga über bestehende Krankheiten und körperliche Einschränkungen, auch wenn sie diese für unerheblich und geringfügig halten.

Haftung
GSIYoga haftet nicht für den Verlust von Wertgegenständen, Kleidung etc., auch nicht in Räumlichkeiten Dritter. Auch haftet GSIYoga nicht für Gesundheitsschäden, die Teilnehmer aufgrund der Teilnahme an den Angeboten erleiden und für selbstverschuldete Unfälle.

Datenschutz
Personenbezogene Daten werden gem. § 33 BDSG zur internen Verwendung elektronisch gespeichert. Der Kursteilnehmer / Klient erklärt, in diesem Umfang mit der Bearbeitung und Nutzung seiner Daten einverstanden zu sein.

Werbung
Die personenbezogenen Daten werden für den Versand eines Newsletters verwendet. Ein Widerspruch dagegen ist jederzeit durch Antwort auf den Newsletter möglich.

Stand der AGB 15.03.2021