Online Yin Yoga – erholt und gestärkt durch die Vorweihnachtszeit nach TCM
Online
Montag, 28 November • 20:00 - 21:15
Online
Sabrina Deutsch
Beschreibung
Eine Reise durch die Elemente Wasser, Erde, Feuer, Holz und Metall

Yin Yoga ist eine Form des Hatha-Yoga. Die meisten Formen des Yoga sind Yang-basiert,
da sie die Muskeln aktiv ansprechen und Hitze im Körper erzeugen. Anhand von Hilfsmitteln wie Kissen, Decken, Yoga-Klotz oder Polster, werden die Posen im Yin Yoga passiv für einige Minuten gehalten und so Bindegewebe, Sehnen, Faszien und die Tiefenmuskulatur gleichermaßen erreicht. Die Effekte sind mehr Dehnbarkeit, tiefste Entspannung und Klarheit im Geist. Ein sanfter Yoga-Stil, welcher sich auch sehr gut für Anfänger eignet.

Im Yin Yoga spielen die sog. Meridiane eine besondere Rolle. Diese werden dem 5 Elementen gemäß der chinesischen Medizin zugeordnet. Durch diese Leitbahnen fließt auch das „Qi“- die Lebensenergie-, welche sich im ganzen Körper verteilt.

Leben wir nicht im Einklang mit uns selbst, nicht in unserem natürlichen Rhythmus und sind beispielsweise sehr gestresst, kann das Qi nicht richtig fließen. Dies wiederum kann auf Dauer negative Auswirkungen auf unsere Gesundheit und dessen zugehörige Organfunktion haben.

Durch langanhaltende Yin Yoga Positionen können die Meridiane positiv stimuliert werden, damit das QI bei Dysbalancen wieder richtig fließen kann.